meditationshaus garten-etage


Meditation, Yoga, Tanz und mehr
 


Hier unsere nächsten Angebote (Achtung: Unterschiedliche Locations!)



"Spiritualität und Körper"
Meditationsnachmittag mit Herzensgebet und Körpergebet;  Begleitung: Walter Spaleck
("Gemeinsam auf dem Weg", 2. Nachmittag)
Samstag, 27. Oktober 2018, 14.30-17.30 Uhr
Gemeindezentrum Unser Lieben Frauen, H.-H.-Meier-Allee 40a, 28213 Bremen

Das Herzensgebet ist die älteste Form der christlichen Meditation, seine Anfänge finden sich in der Spätantike. In den letzten 50 Jahren hat sich eine moderne Form entwickelt, die merklich von der Zen-Meditation beeinflußt ist, aber auch tief in der europäischen Tradition wurzelt. Das Herzensgebet bietet eine einfache und alltagstaugliche spirituelle Praxis, die uns durch Begegnung mit dem Göttlichen in ein inneres Wachstum bringen will.
In allen Traditionen ist Spiritualität eine ganzheitliche Begegnung mit dem Göttlichen: Körper, Geist und Seele wirken zusammen. An diesem Nachmittag üben wir die "Grosse Gebetsgebärde" des modernen Herzensgebets ein und erfahren in einem Impulsvortrag mehr über die körperliche Seite christlicher Spiritualität. Weitere Elemente des Nachmittags sind Sitzmeditation, Stilles Gehen, Textlesungen und Singen.
Der Nachmittag ist 2. Teil einer 5-teiligen Reihe "Gemeinsam auf dem Weg" (weitere Termine:  17.11., 19.1., 16.2.;), ein kurzes Programm der Reihe finden Sie unter diesem Link: 

Jeder Nachmittag ist in sich abgeschlossen und kann einzeln und ohne Voraussetzung besucht werden.

Anmeldung:      ist nicht erforderlich.   
Kostenbeitrag für einen Nachmittag: € 5,- , ermäßigt: € 3,-  .         Geld bitte passend mitbringen.

Foto: Ingrid Kandt


"Spirituelle Autobiografie 2: Eine Erinnerung aus unserer Jugend"
Meditatives Erinnern und Kreatives Schreiben mit Ilsemarie Weber
(Projekt "Die Geschichte unseres Lebens", 2. Modul)
Samstag, 27. Oktober 2018, 13-15.30 Uhr
Meditationshaus Garten-Etage, Elsa-Brändström-Str. 34, 28359 Bremen

Dieses Seminar ist spirituelle Selbsterfahrung durch Erinnern, Schreiben und Teilen.Ilsemarie schreibt dazu: "In diesem zweiten Modul der "Spirituellen Autobiografie" erinnern wir uns an Erlebnisse aus unserer Jugend, der Zeit der Orientierung, des Umbruchs; inspirierende, beglückende, vielleicht auch überraschende Erfahrungen aus dieser Zeit ,welche wir aufschreiben und miteinander teilen.
Das Erinnerungs- und Schreibprojekt "Auf den Spuren unserer spirituellen Biographie" hat fünf Teile; für eine Übersicht auf das gesamte Projekt klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

Die ersten drei Module können unabhängig voneinander gebucht werden; an den letzten zwei Modulen kann nur teilnehmen, wer zwei der ersten drei besucht hat.

Anmeldung: Via e-mail  an:     ilsemarie.weber@gmail.com    oder über das Kontaktformular auf unserer Unterseite "Kontakt"
Mehr Info: Tel. 0421 70893103
Kostenbeitrag:  € 20,- für           das zweite Modul




"Tief schauen - Umgang mit schwierigen Emotionen"
Zeit der Achtsamkeit mit Antje Eberhardt
Samstag, 17. November 2018, 9.30-14.30 Uhr
Meditationshaus Garten-Etage, Elsa-Brändström-Str. 34, 28359 Bremen

Antje schreibt dazu: "Die Praxis der Achtsamkeit läßt uns immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurückkehren und die Schönheit des Lebens und die Freude darin tief erfahren. Sie bietet uns darüber hinaus die Grundlage für den Umgang mit schwierigen Emotionen.  Wenn es uns gelingt, unsere inneren Stürme wahrzunehmen und anzuschauen, wird es möglich, tiefer zu verstehen und auch schwierige Zustände zu transformieren. In dieser Zeit der Achtsamkeit haben wir Gelegenheit, sowohl Freude als auch Schmerz tief anzuschauen und zu berühren. Einsteiger*innen und erfahrene Praktizierende sind gleichermaßen willkommen."

Jeder Workshop der Reihe "Zeit der Achtsamkeit" enthält inhaltliche Impulse, Sitzmeditation, achtsames Gehen und achtsame Körperarbeit/Bodyscan. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, alle Übungen werden angeleitet. Um einen kleinen vegetarischen/veganen Beitrag zum gemeinsamen Mittagessen wird gebeten.

Anmeldung: Via e-mail  an:     Antje_Eberhardt@t-online.de  oder über das Kontaktformular, siehe Taskleiste oben, "Kontakt".
Mehr Info: Tel. 0174 1384824
Kostenbeitrag: € 10,-
(Der Kostenbeitrag deckt die Raumkosten, für ihre Reihe "Zeit der Achtsamkeit" verzichtet Antje auf ein persönliches Honorar.)

Thich Nhat Hanh ist Antjes Lehrer...



"In die Ruhe kommen und in ihr bleiben"
Herzensgebet mit Walter Spaleck  ("Gemeinsam auf dem Weg", 3. Nachmittag)
Samstag, 17.November 2018, 14.30-17.30 Uhr
Gemeindehaus Unser Lieben Frauen, H.H.-Meier-Allee 40 a, 28213 Bremen
        
Meditation ist gesammelte Wachheit. Das klingt einfach, ist aber nicht immer leicht zu erreichen. Dieser Nachmittag handelt von den Schwierigkeiten des Meditierens und wie wir sie geduldig und  Schritt für Schritt meistern können. Es gibt hierzu generell gültige Hilfen und spezifisch christliche.
Weitere Elemente des Nachmittags sind Sitzmeditation, stilles Gehen, Singen und eine Austauschrunde. Der Nachmittag ist in sich abgeschlossen, d.h. man braucht den ersten oder zweiten Nachmittag nicht besucht zu haben, um teilzunehmen. Weitere Termine der Reihe sind 19.1. und 16.2.2019 , deren Themen sowie eine Kurzinformation über das Herzensgebet generell finden Sie unter dem folgenden Link: 

Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mehr Info: Tel. 0421 2435522
Kostenbeitrag : € 5,-  , ermäßigt € 3,- . Geld bitte passend mitbringen.




"Nia & Musik feat. Freedance"
Tanzworkshop mit Christina Spallek
Sonntag, 18. November 2018, 11-14 Uhr
Meditationshaus Garten-Etage, Elsa-Brändström-Str. 34, 28359 Bremen

Christina schreibt dazu: "Tanz und Musik sind für uns in der NIA-Praxis untrennbar miteinander verbunden. Töne, Rhythmus und Gesang nehmen wir oft als gegeben wahr. Dieser Workshop ermöglicht dir einen Einblick davon,wie einzigartig das Bewusstsein für Musik und die Arbeit  mit ihr für das NIA-Tanzen ist. Lerne die Musik auf NIA-Art zu hören und zu spüren. Erleben die sogenannten "Klick-Momente",         wenn Musik und Bewegung EINS werden. Erfahre mehr über den Aufbau von Choreographien und wie du deinen freien Tanz noch         lebendiger werden lassen kannst!  Fühle dich herzlich eingeladen und tanze dich zu mehr ganzheitlichem und achtsamem         Wohlbefinden.! Gesund und fit durch Bewegung!"             

Anmeldung: Über das Kontaktformular dieser Webseite ("Kontakt" in der Taskleiste oben anklicken) oder e-mail direkt an: christina.spallek@arcor.de
Mehr Info: Tel. 0421 84734480
Kostenbeitrag: € 38,-  , bitte passend mitbringen

 




"Chan Mi Gong - Info- und Übungsnachmittag"
  Einführung in eine alte chinesische Bewegungskunst mit Dagmar Ruthenberg
  Sonntag, 18. November 2018, 15-18 Uhr
  Meditationshaus Garten-Etage, Elsa-Brändström-Str. 34, 28359 Bremen
        
Chan Mi Gong ist eine besondere Schule der traditionellen chinesischen QiGong-Bewegungskunst. Sie basiert auf sehr alten      Übungspraktiken des Chinesischen Buddhismus. Ein weiches, achtsames Schwingen der Wirbelsäule steht im Zentrum. Die Übungen sind leicht zu lernen und führen schnell zu einer tiefgreifenden Entspannung und Qi-Erfahrung. Die Info-Veranstaltung enthält einen Film, einen kleinen Vortrag, Schnupper-Übungen und eine Gesprächsrunde mit Fragen und Antworten. Der Nachmittag ist auch eine Vorausschau auf das von Dagmar Ruthenberg in 2019 hier in der Garten-Etage angebotene Chan Mi Gong Jahrestraining (mehr Info unter dem folgenden Link).
        
Anmeldung: 
Über das Kontaktformular dieser Webseite ("Kontakt" in der Taskleiste oben anklicken) oder via e-mail direkt an:  Qigong.fischerhude@hamburg.de
Mehr Info:
  Tel. 0176 70285832 und:  chanmigong.de




"Das Geheimnis der Rose - ein Stiller Tag im Advent"
Meditationstag in der Tradition des Herzensgebets mit Stephan Hachtmann
Samstag, 15. Dezember 2018, 10-17 Uhr
Meditationshaus Garten-Etage, Elsa-Brändström-Str. 34, 28359 Bremen

"Wie die Rose unter der Sonne erblüht, werde ich unter den Augen Gottes erblühen"  (Autor unbekannt)

Weihnachten und die Zeit davor laden uns ein, das Geheimnis der mystischen Rose zu erinnern und zu durchkosten. Das Symbol der Rose ist anrührend, Kunst und christliche Spiritualität haben es vielfältig gedeutet. Das blühende Wunder in jeder dornentragenden Wunde oder die Beziehungen zwischen der Rose und Maria, der Himmelskönigin sind dabei nur zwei Aspekte, um dieses Urbild der Schönheit in seiner Tiefe innerlich erfassen zu können.
Auf dem Weg des Herzens können wir Räume öffnen, um das wahrzunehmen, was ins uns als Wunder aufblühen und neu geboren werden möchte. Neben dem Singen, geistlichen Impulsen und der Leibarbeit liegt der Schwerpunkt dieses Schweigetages auf der vertiefenden Übung der Meditation im stillen Sitzen.

Anmeldung: Via e-mail an   garten-etage@t-online.de  oder über das Kontaktformular auf der Unterseite "Kontakt" (siehe Taskleiste oben)
Mehr Info: tel. 0421 2435522
Kostenbeitrag:  € 40,-  (Betrag enthält auch ein einfaches Mittagessen)